Erstaunlicher Jahresrückblick im Amazing 😅🤩

Schweizer Comic & Trading Card Game Shop

Erstaunlicher Jahresrückblick im Amazing 😅🤩

Erstaunlicher Jahresrückblick im Amazing

Zu behaupten, 2021 sei ein ungewöhnliches Jahr gewesen, wäre wohl die Untertreibung – des Jahres. In jeder Hinsicht war es ein Jahr der Herausforderungen auf allen Ebenen, immer und in allen Belangen. Und ich rede hier nicht nur von Lockdowns, Hindernissen und Problemen, die auf Lösungen warteten. Ich meine die Lage ganz allgemein, die alles und jeden betraf. Wir alle mussten mit Widrigkeiten und Richtlinien fertig werden, nicht immer klar nachvollziehbar, die aber quasi «von oben» diktiert wurden und ohne Hinterfragung umzusetzen waren.

Die Prämisse

Flexibilität, Anpassungsfähigkeit und Innovation waren nicht bloss Floskeln. Wir haben im persönlichen und beruflichen Umfeld Entscheidungen treffen müssen, die unmittelbare Auswirkungen auf die mittelfristige – mit Sicherheit auch langfristige – Zukunft hatten und noch haben werden. So läuft es halt im Leben. Nothing is constant but change. Nichts ist beständig, ausser dem Wandel.

Auch unser Familienbetrieb Amazing blieb vor diesem aufgezwungenen Wandel nicht verschont. Die Frage dabei war nur, ob wir dabei die aktive oder passive Rolle übernehmen sollten. Wir entschieden uns ganz klar fürs Erstere. Positiv nach vorne zu schauen und das Glas als «halbvoll» statt «halbleer» zu sehen, war immer die bessere Wahl. Und so stieg das alte Amazing wie Phoenix aus der Asche und wurde per 1. Januar 2021 zur Amazing Enterprise AG.

Bereits ein Jahr zuvor hatten wir die Vorbereitungen getroffen, die alte Einzelfirma aufzumöbeln und mit grosser Zuhilfenahme des neuen Online Shops eine Ebene weiter zu führen. Der Weg zur Gründung der AG war der nächste logische Schritt: Comics, Trading Cards und Actionfiguren unter einem Dach, wobei sich am Personal nichts änderte. Wir sind immer noch dieselben drei Akteure hinter dem Online Shop und dem Store in Zürich: Thomas (Der Sparkojote), Caroline und Thomas (Captain Collector) – Sohn, Mutter und Vater.

Der Schwerpunkt hat sich allerdings Richtung Trading Cards verschoben, die Umsatzstatistik spricht hier Klarext. Doch die Comics haben immer noch ihre Berechtigung, weil sie nach wie vor gefragt sind. Die Spezialisierung auf die US amerikanischen Comics des Silver Age und Bronze Age – 1960er und 1970er Jahre – zahlte sich für uns aus. Bei der Eröffnung im Sommer 2004 setzten wir im Amazing den Grundstein für diese Comics, die nirgendwo sonst in dieser Fülle in einem Schweizer Comic Shop zu finden sind.

Die sanfte Renovation

Wir nahmen uns viel Zeit, das Ladenlokal schrittweise umzugestalten und Produkte abzubauen, die zuviel Platz einnahmen und nicht genug Umsatz generierten. Im Fokus blieben die Comics, TCG und Actionfiguren. Kleinere Sammelgebiete wie PVC Figuren, Kinderbücher, Modellautos, Quartette und ähnliches sind zwar immer noch da, aber in deutlich kleinerem Rahmen.

Diese Wandlung beinhaltete auch ein sogenanntes Rebranding inklusive neuem Logo, das auch unser Schaufenster ziert. Der Eingangsbereich wurde von den Jungs von Brainfart ebenfalls stilgerecht bemalt und neu gestaltet. Gleichzeitig stellten wir die ganze Innenbeleuchtung auf LED um. Der Store ist jetzt heller, wirkt grösser und einladender.

Doch wer denkt, damit ist Schluss, irrt. Das Jahr 2021 mag zwar zu Ende sein, doch der Wandel nicht. Das grosse Brainstorming geht weiter, bereits sind neue Ideen am Start, die bestimmt schon in 2022 umgesetzt werden. Unsere Linie, die wir im Vorjahr festgelegt haben, werden wir in diesem Jahr weiterführen, aber keineswegs stagnieren. Es kann nur vorwärts gehen. Und dahin wollen wir auch. Die Grenzen setzen wir uns selber.

Keine Ahnung, wie lange ich noch an vorderster Front dabei sein werde. In weniger als vier Jahren gehe ich offiziell in Rente – zumindest was mein Alter angeht. Ob es dann wirklich so sein wird, weiss nur der Watcher. Denn wer weiss? What if…?

Captain Collectors Multiversumweisheiten

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.