They Always Come Back 😉🙄

Schweizer Comic & Trading Card Game Shop

They Always Come Back 😉🙄

They Always Come Back

Na ja, eigentlich heisst der Spruch ja «They Never Come Back» und ist ein ungeschriebenes Gesetz im Boxsport, das nur wenige Schwergewichtsweltmeister gebrochen haben. Aber bei den Superhelden – allen voran das Haus Marvel – ist es genau umgekehrt. Sie kommen immer zurück.

Die Inflation des Todes

Superhelden sterben – und bleiben nicht tot. Seltsam? Aber so steht es geschrieben. Verzeihung. Andere Baustelle, anderes Comic. Aber zurück zu unseren Superhelden. Irgendwann kommt jeder wieder zurück. Sogar Captain America (Steve Rogers). Sogar Batman (Bruce Wayne). Aber Moment mal – wirklich jeder? Eine Ausnahme kenne ich und zitiere sie immer wieder genüsslich gerne: der gute alte Captain Marvel, und zwar der echte Original Captain Mar-Vell von den Kree.

Captain Marvel ist tatsächlich einer der wenigen Superhelden (vielleicht der einzige?), der starb und auch tot blieb, wie es sich laut Naturgesetz gehört. Das Superheldensterben ist in den letzten Jahren wirklich inflationär geworden. Der ironische Spruch „Die einzigen, die in den Comics wirklich tot blieben, sind Bucky, Jason Todd und Onkel Ben“ machte endlos die Runde. (Inzwischen gilt das ja nur für Peter Parkers Onkel Ben, der seit 1962 nicht mehr in der Comicwelt weilt.)

Jim Starlin aber liess den Kree Mar-Vell 1982 in der Graphic Novel The Death of Captain Marvel unspektakulär und gewöhnlich an Krebs sterben. Wahnsinn. Und ich würde jedem anraten, dieses Comic zu lesen. Es lohnt sich wirklich: Jim Starlin wie zu seinen Bestzeiten in den Siebzigern, als er sich Warlock, Thanos und der ganzen kosmischen Riege von Marvels Weltraum-Superhelden widmete.

Die Banalität des Todes

Leider ist der Tod eines Helden in den Superheldenuniversen nicht mehr so tragisch und ernst, seit der Leser weiss, dass sowieso die Möglichkeit einer Wiedergeburt oder Auferstehung besteht. Der Tod verliert somit seine Endgültigkeit und wird bagatellisiert.

Eigentlich schade. Das, was die Comicschöpfer erreichen wollten, nämlich möglichst viel Realismus und Lebensnähe in die Comics zu bringen, kehrt sich um: Die Relativierung des Todes schafft erst recht eine Atmosphäre des Fantastischen, Nicht-Realen.

Kennt jemand von Euch andere Superhelden, die auch für immer im Jenseits gelandet sind? Captain Marvel ist ja schon fast vier Jahrzehnte tot, und eine Wiederbelebung erscheint eher unwahrscheinlich.

Captain Collectors kuriose Todesfragen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.